am 22.10.2018

Vorverkauf für die Vierschanzentournee geht in die nächste Runde

Auftaktspringen der Vierschanzentournee in Oberstdorf

Seit Montag, 22. Oktober sind Einzeltickets verfügbar

Nachdem bereits seit 03. September der Vorverkauf für den 2-Tages-Pass der Vierschanzentournee sehr gut läuft, sind nun auch die begehrten Einzeltickets für den Auftakt in Oberstdorf verfügbar.

Über den Print@home Ticketservice können Sie sich bequem ihr Ticket von zu Hause ausdrucken und in wenigen Wochen live im Stadion mitfiebern. Unter www.arena-ticket-allgaeu.de finden Sie alle Informationen rund um den Ticketverkauf.

Auch für die weiteren Weltcups in Oberstdorf läuft der Vorverkauf bereits auf Hochtouren.

am 08.10.2018

Vorbereitung auf die Eiszeit

Eisspur Normalschanze

Skisprungstars trainieren ab 22. Oktober wieder auf Eisspuren in der Audi Arena

In der Oberstdorfer Audi Arena herrscht ab dem 22. Oktober Hochbetrieb. Teams aus aller Welt werden wieder anreisen, um auf den gekühlten Eisspuren der beiden Großschanzen der Audi Arena zu trainieren. Die Kälteaggregate werden auf Hochtouren laufen, um den besten Skispringern der Welt optimale "winterliche Anlaufverhältnisse" präsentieren zu können. Nirgendwo sonst gibt es eine Skisprunganlage, die zwei Schanzen mit Eisspuren für das Training im Herbst bietet. Die Spitzensportler sind froh über diese letzte willkommene Möglichkeit, sich unter realen Wettkampfbedingungen auf die bevorstehende Wettkampfsaison vorzubereiten.

„Vor mehr als zehn Jahren hat Oberstdorf als erster Weltcuport der Welt bei der Vierschanzentournee ein neues Spurkühlungssystem eingeführt und mit dieser Entwicklung einen neuen Trend im Skispringen gesetzt. Zwischenzeitlich gibt es ausgereifte Kombispursysteme, so dass wir den Nationalteams bereits im Herbst entsprechende Trainingsbedingungen auf Eis anbieten können. Selbst im Allgäuer Altweibersommer mit Temperaturen um die 20 Grad können wir Eisspuren zur Verfügung stellen, wie sie die Athleten auch im Weltcupwinter springen“, sagt der Geschäftsführer der Skisport- und Veranstaltungs GmbH, Florian Stern. Nicht nur die Normalschanze HS 106, sondern auch die Großschanze HS 137 am Schattenberg wird mit Eisspur belegt, so dass die Adler nun ihre wichtigen Vorbereitungssprünge absolvieren können. Das große Interesse der weltbesten Teams freut uns natürlich sehr und dokumentiert die Wertschätzung, die in den vergangenen Jahren erarbeitet worden ist. Das Training in Oberstdorf ist für die Nationalmannschaften weiterhin ein wichtiger Eckpfeiler im Vorbereitungsprogramm“, sagt Florian Stern.

Toll für die Herbsttouristen im Allgäu: Die Audi Arena hat auch während der Trainingszeiten geöffnet, sodass Besucher die ersten Eissprünge der Stars mitverfolgen und sich so bereits auf die Vierschanzentournee, das große Skisprung-Highlight des Jahres, einstimmen können. Die Besucher können bequem mit dem Aufzug auf den Schanzenturm gelangen und die grandiose Aussicht genießen. Vom Eingang führt ein kurzer Spaziergang entlang des Auslaufs zum Schrägaufzug. Mit diesem werden die 85 Höhenmeter hinauf zum Schanzentisch überwunden. Weiter geht’s mit dem Lift auf den Sprungturm zur Panorama-Plattform mit herrlichem Blick auf Oberstdorf und die umliegende Berglandschaft. Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Trainingszeiten der nationalen und internationalen Teams auf unserer Homepage unter "Skisprungkalender"!

Die Audi Arena ist täglich von 10.00 - 17.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt beinhaltet den Besuch in unser Skimuseum und die Auffahrt mit Schrägaufzug und Lift zur Panorama-Plattform auf den Schanzenturm. Täglich um 11.00 Uhr findet eine Führung durch die Audi Arena statt (ab 8 Personen; Anmeldung unter Telefon +49 (0)8322 / 80 90 - 360). Gerne bieten wir für Gruppen auch Führungen auf Anfrage an!

am 01.10.2018

Führungen in der Audi Arena - jetzt wieder mit Anmeldung!

Führung in der Erdinger Arena

Besuchen Sie eines der schönsten und modernsten Skisprungstadien der Welt und genießen Sie den einzigartigen Blick vom Schanzenturm der großen Schattenbergschanze.

Täglich um 11.00 Uhr findet eine Führung durch die Audi Arena statt (ab 8 Personen; Anmeldung unter Telefon (0) 8322 / 80 90 - 360 erforderlich). Gerne bieten wir für Gruppen auch Führungen auf Anfrage an. Der Eintritt von 6,00 für Erwachsene (ermäßigter Eintritt 3,00 Euro) beinhaltet den Besuch in unserem Skimuseum und die Auffahrt mit Schrägaufzug und Lift zur Panorama-Plattform auf den Schanzenturm.

Unsere Besucher gelangen bequem mit dem Aufzug auf den Schanzenturm und können von dort die grandiose Aussicht genießen. Vom Eingang führt ein kurzer Spaziergang entlang des Auslaufs und entlang des Walk of Fame des Skispringens zum Schrägaufzug. Mit diesem werden die 85 Höhenmeter hinauf zum Schanzentisch überwunden. Weiter geht’s mit dem Lift auf den Sprungturm zur Panorama-Plattform mit herrlichem Blick auf Oberstdorf und die umliegende Berglandschaft.

Wann: täglich um 11.00 Uhr
Zeitraum: bis zum 02. November 2018
Preis: Erwachsene 10,- Euro (9,- mit Allgäu Walser Card)
Kinder 7,- Euro (6,50 mit Allgäu Walser Card)
Führungen finden ab einer Teilnehmerzahl von 8 Personen statt. Eine Anmeldung zur Führung ist unter Telefon (0) 8322 / 80 90 - 360 erforderlich!

am 01.10.2018

FIS Herbst-Meeting in Zürich

FIS Herbst-Meeting Zürich

Einen wahren Sitzungsmarathon haben die Vertreter der Skisport- und Veranstaltungs GmbH/SC Oberstdorf beim traditionellen Herbst-Meeting der FIS hinter sich gebracht. Das Herbstmeeting ist alljährlich der Startschuss für die kommende Rennsaison für alle Weltcup-Organisatoren der einzelnen Disziplinen.

Einen wahren Sitzungsmarathon haben die Vertreter der Skisport- und Veranstaltungs GmbH/SC Oberstdorf beim traditionellen Herbst-Meeting der FIS hinter sich gebracht. Das Herbstmeeting ist alljährlich der Startschuss für die kommende Rennsaison für alle Weltcup-Organisatoren der einzelnen Disziplinen. Ein straffes Programm wartet dabei auf die Teilnehmer bestehend aus Sitzungen, Workshops und Präsentationen der verschiedenen Komitees, bei denen noch einmal die letzten Reglement-Feinheiten für die Saison ausgearbeitet und besprochen worden.

Beim Workshop der Organisatoren der FIS-Nordischen Skiweltmeisterschaften 2019-2021 verfolgte die Delegation aus Oberstdorf aufmerksam den Präsentationen der Austragungsorte Seefeld, Are und Park City. Unter dem Schlagwort "Wissenstransfer" referierten die Vertreter der Austragungsorte 2019 über folgende Themen: Wie kann eine kleine Gemeinde ein Großsportereignis wie eine Ski-WM bewältigen (Are), Vor- und Nachteile der Austragung einer Ski-WM mit mehreren Veranstaltungsorten (Park City) und Nachhaltigkeit durch neue WM-Einrichtungen für eine Gemeinde (Seefeld). Bürgermeister Frieser informierte hier über die zukünftige Nutzung der neu- bzw. modernisierten WM-Baumaßnahmen. Bei der abschließenden Podiumsdiskussion wurden die Vertreter der Austragungsorte 2019 bis 2021 zu verschiedenen Themen ihrer Erwartungen im Bereich Managment und Marketing befragt. Für Oberstdorf 2021 stand dem Auditorium Robert Büchel als kompetenter Gesprächspartner zur Verfügung.

Auch bei den Komittee-Sitzungen im Langlauf, Sprunglauf und der Nordischen Kombination gab es interessantes zu erfahren. Neben der Vorstellung der Langzeitplanung des Weltcup-Kalenders der Disziplinen, bei der es zahlreiche Änderungswünsche und Diskussionen unter den verschiedenen Nationen-Vertretern gab, wurden auch neue Konzepte vorgestellt. Erfreut zeigten sich Florian Stern (Geschäftsführer SVG) und Dr. Peter Kruijer (Präsident SC Oberstdorf), dass Oberstdorf bereits 2021/2022 sowie 2022/2023 im Weltcup-Kalender als Etappenort der Tour de Ski im Langzeitkalender vertreten ist. Wieder besonders gelobt wurden die Vertreter aus Oberstdorf im Komitee der Nordischen Kombination für die Ausrichtung der Sommer-Wettkämpfe. Renndirektor Lasse Ottesen schwärmte von der großartigen Atmosphäre des vergangenen FIS Sommer Grand-Prix und der tollen Abwicklung des FIS Youth Grand-Prix.

Beim abschließenden LOC-Organizer Seminar nahmen mehr als 40 Teilnehmer von 21 verschiedenen Weltcup-Veranstaltern teil. Neben den notwendigen Regel-Updates ging es um den Wissens- und Erfahrungsaustausch rund um die Themen Beschneiung und Snow-Farming, die Vereinfachung und Vereinheitlichung eines Akkreditierungssystems für 2019/20 und um Best Practice-Beispiele der Organisatoren sowie Zieldefinitionen für den kommenden Winter. Alle diskutierten Projekte werden weiterverfolgt und die Diskussion über Snowfarming soll zu einem Handbuch mit Best Practice-Beispielen, Erfahrungen und Ratschlägen führen, wie man kostengünstig und ohne große Verluste wirtschaftlich Schnee produzieren, übersommern und nutzen kann.

Text: FIS/Skisport- und Veranstaltungs GmbH

am 18.09.2018

TV Inspektionen Vierschanzentournee und FIS Tour de Ski

Tour de Ski

Am 17. und 18. September fanden die TV-Inspektionen für die Vierschanzentournee (29./30.12.2018) und die FIS Tour de Ski (02./03.01.2019) statt und versprechen perfekt in Szene gesetzte Wintersporthighlights aus Oberstdorf im nationalen und internationalen Fernsehen.

Damit das Auftaktspringen der Vierschanzentournee und die Tour de Ski wieder live im Fernsehen verfolgt werden können, haben sich die Vertreter des internationalen Skiverbandes, des Deutschen Skiverbandes, der Skisport- und Veranstaltungs GmbH und diverser Produktionsfirmen zur jährlichen TV-Begehung mit den Medienvertretern des ZDF, ARD und BR getroffen. Bei diesen obligatorischen TV-Abstimmungen werden die Stadion-, Strecken- und Zeitpläne abgestimmt und Kamerapositionen festgelegt sowie die nötige Technik für die Übertragungen aus der Audi Arena unter dem Schattenberg und dem WM-Langlaufstadion im Ried besprochen und festgelegt. Regisseur Michael Senge und Produktionsleiter Matthias Ramoser verschafften sich auch einen Überblick über die aktuellen WM-Planungen, denn gerade wichtige produktionstechnische Hinweise für zukünftige Weltcup-Übertragungen können noch in den Planungen berücksichtigt werden. Auch der Einsatz von verschiedenen Spezialkameras im Skispringen und Langlauf wurden diskutiert. Je nach wirtschaftlichen Rahmenbedingungen kommen Seilkameras, Kran-Kamera, eine drehbare Schienenkamera im Zieleinlauf oder eine Skidoo-Kamera auf der Strecke zum Einsatz. Natürlich profitieren nicht nur die Zuschauer vor den TV-Geräten von den Live-Übertragungen der Wintersportveranstaltungen aus Oberstdorf, auch die Besucher im Stadion können die spektakulären Bilder auf den Videowänden hautnah mitverfolgen und haben damit auch von den Steh- und Sitzplätzen den perfekten Überblick.

am 10.09.2018

Top-Athleten live erleben!

Rydzek 003

Besichtigen Sie eines der schönsten Skisprungstadien der Welt und beobachten Sie Top-Athleten und Nachwuchsskispringer beim Training.

Die hervorragenden Bedingungen mit Eisspur auf beiden Großschanzen nutzen in den kommenden Tagen neben den Stützpunktmannschaften vor Ort auch die Damen des DSV, sowie die Teams aus Slowenien (Nordische Kombination und Skisprung), Österreich (Skisprung Herren und Damen), USA (Nordische Kombination), Russland (Skisprung) und Tschechien (Skisprung Damen).

Hier finden Sie die jeweiligen aktuellen Trainingszeiten auf den Schanzenanlagen der Audi Arena: Trainingszeiten WM-Arena

Unsere Besucher können bequem mit dem Aufzug auf den Schanzenturm gelangen und die grandiose Aussicht genießen. Vom Eingang führt ein kurzer Spaziergang entlang des Auslaufs zum Schrägaufzug. Mit diesem werden die 85 Höhenmeter hinauf zum Schanzentisch überwunden. Weiter geht’s mit dem Lift auf den Sprungturm zur Panorama-Plattform mit herrlichem Blick auf Oberstdorf und die umliegende Berglandschaft.

Die Audi Arena ist täglich von 10.00 - 17.00 Uhr geöffnet (Sommer 10.00 - 18.00 Uhr). Der Eintritt beinhaltet den Besuch in unser Skimuseum und die Auffahrt mit Schrägaufzug und Lift zur Panorama-Plattform auf den Schanzenturm.

am 10.09.2018

Golden Summer auf der Rollerbahn im Ried

OPA Alpencup Lauf 2008

Spaß und Sport auf Rollen. Sicher und "verkehrsfrei" auf 7 km Rollerbahn für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis!

Die Oberstdorfer Rollerbahn im WM-Langlaufstadion Ried bietet mit seinem fast 7 Kilometer langen Streckennetz ideale Bedingungen für Freizeit- und Leistungssport. Insgesamt stehen drei Streckenabschnitte in verschiedenen Schwierigkeitsstufen zur Verfügung. Die Streckenabschnitte können über einen „Kreisel“ beliebig miteinander kombiniert werden. Im WM-Langlaufstadion Ried gibt es Parkplätze und Informationssäulen zu den verschiedenen Streckenabschnitten. Die Nutzung für Privatpersonen – Gäste und Einheimische – ist kostenfrei. Der Betrieb der Rollerbahn wird ohne öffentliche Zuschüsse gewährleistet. Wir freuen uns daher über jede Spende zu Gunsten der Nachwuchssportler des Skiclub 1906 Oberstdorf e.V..

Nutzen Sie die schönen Herbsttage und verbessern Sie Ihre Kondition mit Inline-Skates, Nordic Skates oder Skiroller! Die Rollerbahn wird weiterhin täglich gereinigt und ist je nach Witterung bis Anfang November geöffnet. Bitte beachten sie, dass es bei entsprechenden nächtlichen Temperaturen bereits in Schattenbereichen zu glatten, eisigen Streckenabschnitten kommen kann.

In Teilbereichen kann es bereits früher zu Einschränkungen des Betriebs auf einigen Skirollerstrecken kommen, da ab 22. Oktober die vorgezogenen Baumaßnahmen zur Nordischen Ski-WM 2021 mit Erdarbeiten im Burgstall sowie Rodungsarbeiten im Stadionbereich starten. Bitte informieren sie sich jeweils am Start der Rollerbahn im Langlaufstadion über die aktuelle Situation!

Wir weisen Sie aber ausdrücklich darauf hin, dass die Benützung der Rollerbahn auf eigene Gefahr erfolgt! Wegen der großen Unfallgefahr für den Trainings- und Sportbetrieb sind die Rollerskistrecken für Fußgänger und Radfahrer gesperrt!

am 03.09.2018

Garantierte tägliche Führung noch bis 30. September!

Führung in der Erdinger Arena

Unsere tägliche, garantierte Führung ist für diese Sommersaison leider beendet! Bis zum 02. November besteht aber weiterhin die Möglichkeit die Arena zu besichtigen. Eine Führung bieten wir mit Voranmeldung und ab einer teilnehmeranzahl von 8 Personen weiterhin an!

Erleben Sie eine exklusive Schanzenführung durch die Audi Arena - garantiert und unabhängig von der Teilnehmeranzahl! Die obligatorische Anmeldung zur Führung ist deshalb während der Sonderaktion nicht notwendig.

Zeitraum: bis 30. September 2018
Dauer: ca. 1,5 bis 2 Std.
Preis: Erwachsene 10,- € (9,- € mit Allgäu Walser Card)
Kinder 7,- € (6,50 € mit Allgäu Walser Card)
Treffpunkt: An der Kasse der Audi Arena

Weitere Informationen zu unserer Sonderaktion erhalten Sie auch unter 08322 / 80 90 360 oder an der Kasse der Audi Arena.

am 31.08.2018

Schöffel wird Ausstatter der bekannten Wintersport-Stätten in Oberstdorf

Kooperation Schöffel

Spezialist für Outdoor-und Skibekleidung versorgt Teams in Arenen Oberstdorf und Ried mit hochwertiger Sportmode

Schöffel wird Ausstatter des “Oberstdorf-Teams“: Der Experte für Outdoor- und Ski-Bekleidung hat eine exklusive und mehrjährige Partnerschaft mit den renommierten Wintersport-Stätten im Allgäu geschlossen. Schöffel wird ab September 2018 die Helfer in der Skisprung-Arena Oberstdorf sowie in der WM Langlauf Arena Ried mit einer umfassenden Winterbekleidung ausstatten und bei den anstehenden Sportveranstaltungen mit einem internationalen Publikum präsent sein. Die Kooperation ist zunächst auf drei Jahre angelegt.

Fans der sportlichen Wettkämpfe in Oberstdorf werden künftig nicht nur die Erfolge ihrer Lieblingssportler verfolgen, sondern auch die hochwertige Bekleidung von Schöffel im Einsatz sehen. Das Familienunternehmen aus Schwabmünchen wird den Helfern in den Sportstätten zu diesem Zweck Jacken und Mützen zur Verfügung stellen und sie so bei ihren Einsätzen vor Kälte und Nässe schützen. Zudem wird Schöffel bei den Werbemaßnahmen in den Stadien präsent sein.

Die Kooperation ergänzt die umfassenden Aktivitäten von Schöffel mit bekannten Wintersportorten und erfolgreichen Sportlern und Mannschaften. Zudem vertrauen zahlreiche Skischulen an den Hochburgen des Wintersports auf die Kleidungsstücke des Outdoor- und Ski-Experten.

Peter Schöffel, geschäftsführender Gesellschafter der Schöffel Sportbekleidung GmbH: „Oberstdorf ist Wintersport – genauso wie Schöffel. Die Veranstaltungen in den von uns unweiten Sportstätten im Allgäu besitzen unter den Fans verschiedener Sportarten wie Skispringen und Nordische Kombination einen besonderen Ruf. Ich freue mich sehr, dass wir künftig die Teams in Oberstdorf mit unserer hochwertigen Winterbekleidung ausrüsten und somit zum Gelingen dieser besonderen Sport-Events beitragen werden.“

Pressemitteilung Schöffel

am 27.08.2018

Ticketverkauf für die Winterhighlights in Oberstdorf läuft auf Hochtouren!

Auftaktspringen der 66. Vierschanzentournee

Mit dem Auftaktspringen der 67. Vierschanzentournee, der „Tour de Ski“ der Langläufer, dem Weltcup Skispringen der Damen sowie dem FIS Weltcup Skifliegen stehen auch in diesem Winter wieder hochkarätige Sportveranstaltungen im Allgäu auf dem Programm.

Der traditionelle Auftakt der Vierschanzentournee wird auch in diesem Jahr in der Audi Arena für ein „volles Haus“ sorgen und erneut zehntausende Zuschauer in seinen Bann ziehen. Die Auftaktveranstaltung in Oberstdorf findet in diesem Jahr am 29./30. Dezember 2018 unter dem Schattenberg statt. Die „Tour die Ski“, die als härtester und bedeutendster Langlauf Wettbewerb der Welt gilt, wird in der 13. Auflage am 02./03. Januar 2019 im Langlaufstadion Ried in Oberstdorf ausgetragen. Vom 01.- 03.02.2019 gastieren dann die weltbesten Skiflieger in Oberstdorf und versuchen den Schanzenrekord an der Heini-Klopfer-Skiflugschanze erneut zu brechen. Zum Abschluss des Veranstaltungswinters findet erneut vom 15. - 17.02.2019 ein FIS Weltcup Skispringen der Damen in der Audi Arena statt.

Der Ticket-Vorverkauf für alle Winterhighlight-Veranstaltungen im Allgäu läuft bereits seit 03. September. Zunächst können die 2-Tages-Pässe in allen Kategorien des Auftaktspringens erworben werden. Ab dem 22. Oktober 2018 startet dann auch der Vorverkauf für die Einzel-Tickets. Lediglich bei den Sitzplätzen für das Auftaktspringen der Vierschanzentournee sowie im Club 143,5 sind alle Karten bereits verkauft. In allen anderen Kategorien sind aber noch genügend freie Plätze im Verkauf. Für die FIS Tour de Ski, FIS Weltcup Skifliegen und den FIS Weltcup der Damen im Skispringen können alle Kategorien, auch die begehrten Einzel-Tickets, erworben werden.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie unter www.arena-ticket-allgaue.de

Nutzen Sie unseren exklusiven PRINT@HOME-Service. Hier können Sie bequem von Zuhause aus Ihre Plätze buchen und bezahlen. Sie erhalten das Ticket sofort und können dieses bequem
Zuhause ausdrucken. PRINT@HOME unter: www.arena-ticket-allgaeu.de oder direkt in unserem Online-Ticket-Shop Onlineshop